Doris Voll

Moderation – Training – Coaching

Über mich

Persönlicher Hintergrund
Ich bin aufgewachsen in einem landwirtschaftlichen Kleinbetrieb und wurde schon als Kind mit Veränderungsprozessen konfrontiert: Meine Eltern mussten den inzwischen unwirtschaftlichen, jedoch seit Jahrhunderten im Mittelpunkt der Familie stehenden Hof aufgeben und sich seit den 70er Jahren neue Arbeitsfelder aufbauen. Das hat mich geprägt; Veränderungen schrecken mich nicht, ich kann ihnen viel abgewinnen.

Beruflicher Hintergrund
Meine Liebe zu Büchern hat mich zu einer Ausbildung als Buchhändlerin, meine Liebe zu Menschen zum Studium der Sozialarbeit geführt. Nach beruflicher Praxis in der Psychiatrie, in einer Altenpflegeeinrichtung und in einer Obdachlosensiedlung bin ich kurz nach der Wende nach Thüringen gegangen, um dort gemeinsam mit Freunden einen Verein zu gründen und eine Jugendbildungsstätte mit außerschulischen Bildungsangeboten und mit einem Werkstattbereich zur beruflichen Orientierung aufzubauen.
Zehn Jahre lang habe ich diesen Verein geleitet, Projekte entwickelt und erfolgreich Fundraisingmaßnahmen  etabliert.
In den 90er Jahren habe ich mich zur Organisations‐ und Gemeindeberaterin weitergebildet, 2006 ergänzt um eine Weiterbildung im körperorientierten Coaching und 2012 um eine Weiterbildung im Neurolinguistischen Programmieren.

Engagement
Ich habe 2002 gemeinsam mit 33 anderen Engagierten die Bürgerstiftung Jena gegründet und sie zehn Jahre lang als ehrenamtliches Vorstandsmitglied geführt. Die Bürgerstiftung betreibt heute erfolgreich eine Freiwilligenagentur.

Werte und Haltungen
Jeder Mensch hat seine Sicht auf die Dinge, und damit ist zugleich das Potential gegeben, die Dinge zu ändern. Ich halte jeden Menschen für fähig, sich eine eigene Meinung zu bilden und sich einzubringen. Meine Aufgabe als Coach oder Trainerin ist es, mit Ihnen gemeinsam denkbare Modelle und die ganz unterschiedlichen Sichtweisen wahrzunehmen, um danach herauszufinden, welche Haltung, Strategie oder Kommunikation zu Ihnen passt.